Sie sind hier: Home » Hömöopathie

Der Begriff Homöopathie stammt aus dem Griechischen und bedeutet “ ähnliches Leiden“

 

( Similia similibus curentur )

Damit ist gemeint: ein Arzneimittel, das beim gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorruft, wird beim erkrankten Menschen, der ähnliche Symptome aufweist, zur Heilung führen.

 

Der Arzt Samuel Hahnemann begründete vor über 200 Jahren diese Erkenntnis.

 

Die homöopathische Behandlung wirkt tiefgreifend auf den gesamten Organismus. Sie ist sowohl bei körperlichen als auch bei seelischen und geistigen Leiden eine nachhaltige Heilmethode.

 

Durch Vergleich mit Arzneimittelbildern war es Hahnemann  möglich, die Substanz herauszufinden, deren Symptome den Beschwerden eines Kranken am ähnlichsten waren. Diese Substanz wurde dann als Heilmittel eingesetzt.

 

Homöopathische Medikamente gibt es als Tropfen, Tabletten oder Globuli.